• Facebook
  • Twitter

Hannover verpflichtet japanischen Nationalspieler Muroya

© imago images / AFLOSPORT

Von Tokio an die Leine: Der japanische Rechtsverteidiger Sei Muroya läuft künftig für Hannover 96 auf. Wie die Roten in einer Vereinsmitteilung bekanntgaben, unterschreibt der 26-Jährige für drei Jahre in Niedersachsen.

"Für unseren Kader ein echter Mehrwert"

Hannovers Genki Haraguchi wird demnächst wohl Übersetzungsarbeit leisten dürfen: sein japanischer Landsmann Sei Muroya wechselt vom FC Tokyo zu 96. Beide kennen sich bereits von Einsätzen für die Nationalmannschaft ihres Landes. Der Neue soll bei den Roten die Außenbahnen bearbeiten.

"Sei Muroya ist ein technisch versierter, schneller, beidfüßiger Außenverteidiger, der gute Flanken schlägt. Er verfügt über eine große Mentalität und ist enorm laufstark", freute sich 96-Sportdirektor Gerhard Zuber. "Sei Muroya kann sowohl Rechts- als auch Linksverteidiger spielen – für unseren Kader ist er ein echter Mehrwert." Der Nationalspieler kam in seiner Zeit beim FC Tokyo zu 95 Einsätzen in der J1 League, Japans höchster Spielklasse. Für die Landesauswahl lief er in zehn Partien auf.