• Facebook
  • Twitter

Hansa: Keeper Kolke hofft auf wenig Personaländerung im Sommer

© IMAGO / Fotostand

Gleich 14 Spielerverträge laufen im Sommer beim F.C. Hansa Rostock aus. Trotz des Klassenerhalts könnte es einen großen Umbruch bei den Hanseaten geben. Keeper Markus Kolke wünscht sich, dass er in der kommenden Saison nicht allzu viele neue Teamkollegen hat.

Bei sechs Spielern enden die Leihverträge

"Ich hoffe, dass noch ein paar Jungs ihre Verträge verlängern und dass es nicht einen allzu großen Umbruch gibt", sagte der 31-Jährige der "Bild". Schließlich hilft die Konstanz in einem Kader dabei, ein Team zu formen – und auch in der kommenden Saison den Klassenerhalt zu schaffen. "Mannschaftliche Geschlossenheit, immer Vollgas, gute Mentalität. Wenn du das auf den Platz bringst und alle mitziehen, kannst du alles schaffen", beschrieb Kolke das Erfolgsrezept der Mannschaft.

Die Verantwortlichen werden deshalb auch in der kommenden Transferperiode viel Wert darauf legen, eine Mannschaft zusammen zu stellen, die diese Tugenden verkörpert. Ein Abgang ist laut "Bild" schon perfekt: Ersatzkeeper Ben Voll soll sich Drittligist Viktoria Köln anschließen. Zu den 14 Spielern, deren Verträge auslaufen, gehören auch die Leihspieler Robin Meißner, Timo Becker, Streli Mamba, Lukas Fröde, Jonathan Meier und Danylo Sikan. Auch Calogero Rizzuto, Nik Omladic, Bentley Baxter Bahn, Björn Rother, Ryan Malone, Tobias Schwede und Luis Klatte könnten gehen.