• Facebook
  • Twitter

Hansa: Scherff fällt mit Kreuzbandriss monatelang aus

IMAGO / Fotostand

Schocknachricht für Lukas Scherff und den F.C. Hansa Rostock. Der Verteidiger hat sich einen Riss des vorderen Kreuzbandes zugezogen und wird mehrere Monate ausfallen.

Schon länger Schmerzen im Knie

Das gab der Klub am Mittwoch bekannt. Der 25-Jährige habe sich Anfang der Woche aufgrund anhaltender Schmerzen im Knie einer MRT-Untersuchung unterzogen. Dabei wurde die bittere Diagnose gestellt. Bereits am Dienstag wurde er in Berlin operiert, der Eingriff sei gut verlaufen. Scherff kam 2010 zur Kogge, war nur von Januar 2016 bis Sommer 2017 an den FC Schönberg 95 ausgeliehen, seitdem ununterbrochen bei Hansa. Für die Hanseaten absolvierte er fünf Zweit- und 101 Drittligapartien (13 Tore, 11 Vorlagen).