• Facebook
  • Twitter

"HDI" steigt aus: Hannover 96 braucht neuen Stadionsponsor

IMAGO / Michael Matthey

Hannover 96 braucht einen neuen Sponsor und Namensgeber für sein Stadion. Denn der Vertrag mit Versicherer "HDI" läuft am Saisonende aus. Eine Rückkehr zum "Niedersachsenstadion" wird es wohl nicht geben.

Noch kein Nachfolger gefunden

"Es war eine überaus erfolgreiche Zusammenarbeit. Dennoch ändern sich die Zeiten und Werbemaßnahmen müssen neu justiert werden", bestätigte ein Sprecher der Versicherung gegenüber der "Bild" die Trennung im kommenden Sommer. Obwohl die Niedersachsen nach eigener Aussage "bereits vor einigen Monaten frühzeitig" in die Entscheidung vom HDI eingebunden waren, gibt es noch keinen Nachfolger. Präsident Martin Kind will jetzt "intensiv an einer neuen, inhaltlichen Strategie für das Namenssponsoring" arbeiten.

Seit 2013 war HDI Sponsor des Stadions, zuletzt wurde der Vertrag 2019 verlängert. Pro Jahr sollen die 96er dafür zwei Millionen Euro erhalten haben. Da sich der Klub ein Stadion ohne Namenssponsor eigentlich nicht leisten kann, ist auch eine Rückkehr zum "Niedersachsenstadion" nahezu ausgeschlossen.