• Facebook
  • Twitter

Heidenheim: Kraus nach Kaiserslautern

Der 1. FC Heidenheim vermeldete am heutigen Mittwoch einen weiteren Abgang. Innenverteidiger Kevin Kraus wird den Zweitligisten verlassen und in der 3. Liga eine neue Herausforderung suchen. Beim 1. FC Kaiserslautern erhält der 25-jährige einen Dreijahresvertrag.

Vertrag nicht verlängert worden

Für die Heidenheimer bestritt Kevin Kraus insgesamt 112 Spiele und erzielte dabei zehn Treffer. Nach einer Leihe zur Rückrunde der Saison 2012/13 verpflichtete der FCH den Innenverteidiger zur Saison 2014/15 von der SpVgg Greuter Fürth fest. In der abgelaufenen Spielzeit stand der Verteidiger 21 Mal auf dem Platz und steuerte zwei Tore bei. Die Heidenheimer Verantwortlichen entschieden jedoch den auslaufenden Vertrag nicht zu verlängern. Beim FCK erhält der gebürtige Wiesbadener hingegen einen Kontrakt über drei Jahre.