• Facebook
  • Twitter

FCH verpflichtet Rechtsverteidiger Rittmüller von Köln II

© imago images

Der 1. FC Heidenheim bastelt am Kader für die neue Saison. Auf der Rechtsverteidigerposition kommt mit Marvin Rittmüller nun Verstärkung vom 1. FC Köln. Laut einer Vereinsmitteilung unterschrieb der 21-Jährige einen Vertrag bis zum Sommer 2023.

FCH bleibt sich treu

"Wir betonen immer wieder, dass wir auf junge, talentierte und entwicklungsfähige Spieler setzen, die bei uns den nächsten Schritt machen wollen." FCH-Vorstandsvorsitzender Holger Sanwald bestätigte auf der Klub-Website, dass sich in Heidenheim auch nach dem knapp verpassten Bundesliga-Aufstieg wenig ändern wird. Davon profitiert jetzt Marvin Rittmüller.

Der junge Abwehrmann wechselt von der zweiten Mannschaft des 1. FC Köln an die Brenz. "Auf der Position des Rechtsverteidigers hatten wir Handlungsbedarf, nachdem Robert Strauß seine aktive Karriere bei uns beendet hat. Marvin war bei Köln II Stammkraft und Führungsspieler und passt perfekt in unser Anforderungsprofil."

"Immer wieder Chancen für junge Spieler"

Rittmüller selbst fühlt sich bereit für den Profifußball: "Der 1. FC Heidenheim 1846 hat jungen Spielern in der Vergangenheit immer wieder Chancen gegeben und sich parallel in der 2. Bundesliga kontinuierlich fest etabliert. Zudem haben mich auch die Gespräche mit den Verantwortlichen voll überzeugt, um den Schritt zum FCH zu machen." Nach Andreas Geipl, der aus Regensburg kommt, ist Rittmüller der zweite Neuzugang in Heidenheim.