• Facebook
  • Twitter

Hamburger SV fürchtet Arp-Ausfall

Die Stürmerhoffnung des Hamburger SV, Fiete Arp, fällt womöglich für das wichtige Heimspiel gegen den VfL Bochum aus. Der erst 18-Jährige fehlte am Dienstag bereits im Training.

Nach Knieverletzung Einsatz fraglich

Eine Teilruptur des vorderen Außenbandes zwingt den talentierten Offensivspieler zu einer Trainingspause. Das teilte der Hamburger Sportverein via Twitter mit. Ob Arp aber gegen die Dutt-Elf aus Bochum auflaufen kann, entscheidet sich in den kommenden Tagen. Bisher war Arp in der laufenden Zweitliga-Saison noch nicht als Torjäger in Erscheinung getreten und wartet immer noch auf seinen ersten Treffer.  Im Spiel gegen Heidenheim war ihm bis dato nur ein Assist gelungen.

Arp bisher nur in der vierten Liga erfolgreich

Seinen Stürmerinstinkt konnte Arp bisher nur in der Regionalliga Nord unter Beweis stellen, wo er in drei Partien für die Zweitvertretung des HSV bereits dreimal ins Schwarze traf.  Dass der Knoten auch bei den Profis im kommenden Heimspiel am Wochenende platzen könnte, ist momentan eher unwahrscheinlich.