• Facebook
  • Twitter

HSV: Interesse aus England an Vagnoman

Nach dem 4:0 Derbysieg gegen St. Pauli stehen die Zeichen für eine Rückkehr in das Bundesliga Oberhaus gut für den Hamburger Sportverein. Ein Teil des Bundesligakaders soll auch der 18-Jährige Josha Vagnoman sein. Deshalb ließen die Hamburger drei englische Vereine abblitzen.

Sieben Zweitligaeinsätze

Ausgebildet in der HSV-Jugend, schaffte Vagnoman in dieser Saison den Sprung in den Zweitligakader und stand bereits sieben Mal auf dem Platz. Der 18-Jährige ist 1,86 Meter groß und verteidigt bevorzugt auf der linken Außenbahn. Von Mitte Dezember bis Mitte Februar stand der U-19 Nationalspieler Deutschlands fünfmal in Folge auf dem Rasen für die Norddeutschen. Erst ein Innenband-Anriss zwang ihn zur Pause. Seine Leistungen ließen nun auch drei englische Vereine aufhorchen, wie die "Bild" berichtet.

"Wir planen mit ihm und sind nicht gesprächsbereit"

Die Premier League Vereine Newcastle und Fulham, sowie der Zweitligist Brentford sollen zuletzt an den Diensten des Talents interessiert gewesen sein. Angeblich stand eine Ablöse von sieben bis zehn Millionen Euro im Raum. Doch Sport-Vorstand Ralf Becker zeigt keine Bereitschaft Vagnoman abzugeben, wie er der Zeitung berichtet: „Joshua hat sich sehr gut entwickelt. Wir finden ihn sehr spannend. Er hat einen Vertrag, wir planen mit ihm und sind nicht gesprächsbereit.“ Erst im vergangenen Sommer hat das Eigengewächs bis 2021 unterschrieben. HSV-Fans dürfte dies freuen.