• Facebook
  • Twitter

HSV lehnt Bayern-Angebot für Arp ab

Bisher stand fest: HSV-Top-Talent Fiete Arp wechselt nach der kommenden Saison zum Rekordmeister. Doch jetzt wollen die Bayern den jungen Stürmer sofort nach München lotsen. Ein erstes Angebot für einen frühzeitigen Wechsel lehnt der HSV jedoch ab.

Wechselt Arp schon vorzeitig an die Isar?

Bundesliga-Absteiger Hamburger SV wird sein Juwel wohl nicht mehr lange halten können. Bisher war zwar vereinbart, dass Arp seinen Vertrag bei den Norddeutschen erfüllen wird und bis 2019 an der Elbe bleibt, um dann ablösefrei an die Isar zu wechseln. Doch jetzt ist ein Wechsel noch vor der kommenden Saison wahrscheinlich. Die Bayern eröffneten entsprechend den Transfer-Poker mit einer ersten Offerte.

2,5 Millionen Euro zu wenig für den HSV

Ein erstes Angebot in Höhe von 2,5 Millionen Euro lehnte der HSV nach "Kicker"-Angaben allerdings ab. Offenbar schwebt den Hamburgern eine weitaus höhere Ablösesumme vor. Wie weit die Bayern gehen werden, um Arp schon in den kommenden Wochen an die Säbenerstraße zu holen, bleibt abzuwarten. Ein lukratives Geschäft wird sich der HSV aber in seiner jetzigen Situation auch nicht entgehen lassen können.