• Facebook
  • Twitter

HSV: Vertrag für Leihspieler Vuskovic

Mario Vuskovic - Hamburger SV

Der Hamburger SV stellt unabhängig vom Saisonausgang erste Weichen für die Zukunft. Die Norddeutschen nahmen Abwehrspieler Mario Vuskovic bereits mehr als ein Jahr vor Ablauf der Leihvereinbarung mit seinem Heimatklub Hajduk Split fest unter Vertrag. Der 20 Jahre alte Kroate band sich bis 2025 an die Rothosen. Zu den Ablösemodalitäten für den Junioren-Nationalspieler machte der HSV keine Angaben.

"Sehen noch viel Potenzial“

"Mario hat eine starke Entwicklung genommen. Er hat sich trotz seines jungen Alters und der Tatsache, dass er erstmals fernab seiner Heimat spielt und lebt, im Eiltempo zu einem sehr wichtigen Bestandteil und Stammspieler unseres Teams entwickelt“, begründete Hamburgs Sportvorstand Jonas Boldt in einer Vereinsmitteilung die frühzeitige Entscheidung des Vereins: "Dementsprechend froh sind wir, dass wir unsere gemeinsame Zusammenarbeit fortsetzen. Wir sehen in seiner sportlichen Entwicklung noch viel Potenzial.“

Tatsächlich verliefen Vuskovics ersten Monate an der Alster vielversprechend. In 15 seiner 17 bisherigen Pflichtspieleinsätze für das Team von Trainer Tim Walter gehörte das Talent zur Anfangsformation. Dabei avancierte Vuskovic mit einer Erfolgsquote von gute zwei Dritteln in 1:1-Duellen zum momentan besten Zweikämpfer in den Reihen der Norddeutschen.

"Haben noch viel vor“

Aus seiner Zufriedenheit über den Erfolg seiner Überzeugungsarbeit auf dem Platz und das Vertrauen der sportlichen HSV-Leitung mit Boldt und Sportdirektor Michael Mutzel machte Vuskovic nach der Vertragsunterschrift kein Hehl: "Ich glaube, es ist nicht selbstverständlich, wenn man das erste Mal von zu Hause weggeht, dass man sich so schnell wohlfühlt. Es macht unheimlich Spaß, Teil dieser jungen und hungrigen Mannschaft zu sein. Mit unserer Art Fußball zu spielen, haben wir noch viel vor, und ich freue mich darüber, dass ich mich beim HSV weiterentwickeln darf.“