• Facebook
  • Twitter

HSV: Wechselt Faride Alidou nach Frankfurt?

© IMAGO / Michael Schwarz

Dass Faride Alidou in der kommenden Saison nicht mehr beim Hamburger SV spielen würde, war schon klar. Die Frage: Zu welchem Erstligisten würde das 20-jährige Offensivtalent wechseln? Nun scheint Eintracht Frankfurt das Rennen gemacht zu haben.

Zeitpunkt des Wechsels noch offen

Das berichtete der "Kicker" am Mittwoch. Demnach waren zuletzt noch drei Erstligisten im Rennen, darunter Bayer 04 Leverkusen und eben Frankfurt. Letztere sollen die besten Chancen auf eine Verpflichtung des deutschen U20-Nationalspielers haben. Offen ist noch, wie der Transfer vonstattengeht: Alidous Vertrag läuft im Sommer aus, möchte der HSV noch eine Ablöse kassieren, müsste er den Spieler im Winter verkaufen. Würde dann aber in der Rest-Saison auf die Qualitäten des Flügelspielers verzichten. Möglich wäre auch eine Verpflichtung durch die Eintracht mit anschließender Leihe nach Hamburg.

Der bevorstehende Wechsel zu einem Erstligisten ist die Krönung eines raketenhaften Aufstieg des Rechtsfuß. Erst am 16. Oktober gab Alidou sein Debüt für die Profis des HSV, kann nach neun Zweitliga-Spielen schon zwei Tore und vier Vorlagen nachweisen. Deshalb verwunderte es nicht, dass mit wenigen Ausnahmen die komplette erste Liga Interesse bekundet hatte.