• Facebook
  • Twitter

Jahn Regensburg hat Bayern-Talente im Visier

Jahn Regensburg bastelt bereits am Kader für die kommende Saison. Die Oberpfälzer bemühen sich dabei um die Verpflichtung zweier Bayern-Talente aus der Regionalliga.

"Hoch veranlagte, junge Spieler"

Nach Angaben von Sport 1 interessiert sich der Jahn für den Außenverteidiger Felix Götze, Bruder des Weltmeister-Helden Mario, und für den Innenverteidiger Maxime Awoudja. Beide liefen in der vergangenen Saison für die zweite Mannschaft des FC Bayern in der Regionalliga Süd auf.

SSV-Sportdirektor Dr. Christian Keller bestätigte gegenüber Sport 1 das Interesse seines Vereins: "Awoudja und Götze sind beides hoch veranlagte, junge Spieler, die beide gute Chancen haben, ihren Weg im Profifußball zu gehen. Natürlich haben wir die beiden Jungs deshalb im Blick unseres Scoutings,…"

Die Chancen des Jahn für eine Verpflichtung der beiden Talente stehen gar nicht schlecht, da der FC Bayern II nach dem verpassten Aufstieg in die 3. Liga seinen Kader umstrukturieren wird. Einige Spieler werden den Verein also möglicherweise verlassen.