• Facebook
  • Twitter

Kapitän Holland verlängert bis 2022: "Darmstadt ein spezieller Ort"

© imago images / Jan Huebner

Seit 2014 ist Fabian Holland beim SV Darmstadt 98 unter Vertrag und wird auch in der kommenden Saison für die Lilien gegen den Ball trefen. Kurz vor dem Wochenende verlängerte der SVD-Kapitän sein auslaufendes Arbeitspapier am Böllenfalltor um ein weiteres Jahr, weil Darmstadt für den Abwehrspieler eine ganz besondere Bedeutung hat.

"Besonderer Verein"

Ein gebürtiger Berliner hat sich in Darmstadt verliebt. So in etwa könnte die Beziehung zwischen Abwehrspieler Fabian Holland und dem SV Darmstadt 98 beschrieben werden, dem der 30-Jährige über das Saisonende hinaus die Treue halten wird. "Die Worte, die ich bereits nach der Verlängerung im vergangenen Jahr gewählt habe, kann ich weiterhin genauso wiederholen", erinnerte sich Holland an den letzten Sommer, als er bis 2021 bei den Lilien verlängerte. Nun wurde offiziell ein weiteres Jahr drangehängt – und seitens des Kapitäns gibt es dafür ganz bestimmte Gründe: "Darmstadt ist für mich ein spezieller Ort, Darmstadt 98 ein besonderer Verein."

Sportlich und privat habe der 30-Jährige seine Heimat in Hessen gefunden, dort kam auch der Sohnemann zur Welt. "Dementsprechend froh bin ich, weiterhin die Lilie auf der Brust zu tragen", freute sich der SVD-Kapitän auf das nächste Kapitel in seiner Karriere am Böllenfalltor. Für die kommende Saison hat er dann vor allem einen Wunsch: "Hoffentlich bald auch wieder vor vollen Rängen am Bölle."

188 Pflichtspiele seit 2014

Holland, der laut Sportchef Carsten Wehlmann "seit Jahren eine absolute Konstante in diesem Verein" ist und die Werte des Klubs wir kaum ein anderer vertritt, spielt derzeit seine siebte Saison im Dress der Lilien. Insgesamt 188 Pflichtspiele für Darmstadt stehen auf dem Papier, in der Spielzeit stand er zwölf Mal als Kapitän in der Startelf.

"Die aktuelle Spielzeit zeigt einmal mehr, wie wichtig er als Spieler und Persönlichkeit für die Mannschaft ist", möchte Wehlmann ungerne auf den 30-Jährigen verzichten und freut sich entsprechend über die frühzeitige Verlängerung. Daher soll Holland auch in Zukunft "eine wichtige Rolle in unseren Planungen" gehören. Kurzfristig wird der Abwehrspieler am kommenden Sonntag (13:30 Uhr) den Kasten im Liga-Spiel gegen Holstein Kiel schützen.