• Facebook
  • Twitter

Karlsruher SC: Eigengewächs Hanek verlängert um ein Jahr

© imago images / Carmele/tmc-fotografie.de

Der Karlsruher SC hat den auslaufenden Vertrag mit Eigengewächs Janis Hanek verlängert. Der zentrale Mittelfeldspieler, der in dieser Saison verletzungsbedingt kein Pflichtspiel für die Badener bestreiten konnte, bekommt beim KSC damit eine neue Chance.

Von Verletzung zurückgeworfen

In der letzten Drittliga-Saison wurde Janis Hanek an das Profi-Team des Karlsruher SC herangeführt, zwei Mal stand das Eigengewächs dabei sogar in der Startelf und feierte am Saisonende den Aufstieg. Nun wird sich Hanek über den Klassenerhalt freuen, obwohl er in dieser Saison nicht zum Einsatz kam. "Janis hat bei uns den Schritt zum Profifußballer gemacht und ist noch lange nicht am Ende seiner Entwicklung angekommen", erklärt Sportchef Oliver Kreuzer, dass er vom Talent des zentralen Mittelfeldspieler überzeugt ist. Aber: "Leider wurde er durch mehrere Verletzungen in den letzten Monaten zurückgeworfen."

Trotzdem verlängerte der Klub nun den Vertrag mit dem 21-Jährigen um ein weiteres Jahr bis Sommer 2021. "Es ist uns sehr wichtig, ihm auch in der für ihn jetzt schwierigen Zeit zur Seite zu stehen", betont Kreuzer, dass auch die menschliche Komponente für einen jungen Spieler wie Hanek nicht fehlen darf. Mit der Unterstützung des Klubs kann der Nachwuchsspieler in der neuen Saison noch einmal angreifen.