• Facebook
  • Twitter

Kehren Meißner und Munsy zurück? Glöckner macht Hoffnung

© IMAGO / Christian Schroedter

Vor drei Wochen wurden Thomas Meißner und Ridge Munsy beim F.C. Hansa Rostock suspendiert. Nun macht sich Neu-Cheftrainer Patrick Glöckner seine Gedanken über beide Akteure. Die Tür für eine Rückkehr steht offen.

"Ich werde sie anrufen"

Der Abwehrspieler und der Mittelstürmer spielten in der laufenden Saison noch keine Rolle – Meißner kommt bislang auf 98 Einsatzminuten in drei Spielen, während Munsy bisher 65 Spielminuten in fünf Kurzeinsätzen verbuchte. Nach der 0:2-Niederlage gegen Kaiserslautern vor knapp drei Wochen wurden beide Akteure dann vollends von Jens Härtel aus dem Kader gestrichen. Unter Patrick Glöckner könnten Meißner und Munsy nun eine neue Chance bekommen.

"Ich werde sie anrufen und mir anhören, wie sie die Situation sehen", kündigt der neue Cheftrainer im "Kicker" an. "Ich glaube, es sieht gut aus, dass sie in den Kader zurückkehren – wenn nicht etwas ganz Verheerendes passiert. Ich würde mich freuen." Glöckner steht seit zwei Spielen an der Seitenlinie der Rostocker und holte vier Punkte mit der Kogge, dabei setzte er bereits 19 verschiedene Akteure ein. Möglicherweise kommen nach der Winterpause noch zwei weitere hinzu, die in den Planungen eigentlich schon keine Rolle mehr spielten.