• Facebook
  • Twitter

Kiel: Eigengewächs Wolf erhält einen Profivertrag

imago images / foto2press

Die KSV Holstein hat am Montag einen weiteren Spieler für die kommende Saison unter Vertrag genommen und Mittelfeldspieler Lucas Wolf aus der eigenen Jugend mit einem Profi-Kontrakt bis zum 30. Juni 2024 ausgestattet. Der 20-Jährige feierte erst am 33. Spieltag sein Zweitligadebüt und stand zuletzt auch gegen den SV Sandhausen für wenige Minuten auf dem Platz. 

Ein Eigengewächs für die Profis

25 Partien bestritt Lucas Wolf in dieser Spielzeit für die zweite Mannschaft von Holstein Kiel in der Regionalliga Nord. Das hat für den 20-jährigen Mittelfeldspieler scheinbar ausgereicht, um auch die Verantwortlichen aus dem Profibereich auf sich aufmerksam zu machen. Immerhin feierte Wolf am 33. Spieltag beim 3:0 gegen den 1. FC Nürnberg in der 72. Minute sein Zweitligadebüt und durfte auch am letzten Spieltag gegen den SV Sandhausen für sechs Minuten mitwirken. Die Krönung ist nun ein Zweijahresvertrag bei den Profis, den die Kieler am Montag unter Dach und Fach brachten.

"Es freut uns sehr, mit Lucas Wolf einen weiteren jungen, talentierten Spieler in den Profi-Kader aufzunehmen, der aus unserem eigenen Nachwuchs stammt", erklärt KSV-Geschäftsführer Sport Uwe Stöver. "Er hat in dieser Saison schon in der Regionalliga bewiesen, wieviel Potential in ihm steckt. Wir sind überzeugt, dass Lucas bei der KSV auch den nächsten Schritt in seiner fußballerischen Entwicklung gehen wird, und wir freuen uns sehr, ihn auf diesem Weg weiterhin begleiten zu dürfen."

Drittligaerfahrung aus Leihe nach Lübeck

Wolf selbst zeigte sich über die ihm angebotene Chance natürlich ebenfalls begeistert: "Ich bin wahnsinnig glücklich und stolz, nun den nächsten Schritt hier bei Holstein gehen zu können. Das spürbare Vertrauen der Verantwortlichen gegenüber uns jungen Spielern hat mir die Entscheidung nicht schwer gemacht. Ich freue mich sehr auf die neue Herausforderung und die Chance, die 2. Bundeliga mit Holstein erleben zu dürfen."

In Eckenförde geboren kam Wolf 2016 in die Jugend der KSV Holstein und war in der Saison 2020/2021 an den VfB Lübeck ausgeliehen, für den er immerhin auch in elf Spielen in der 3. Liga zum Einsatz kam. Weitere Auftritte im Profigeschäft dürften in den kommenden zwei Jahren nun noch folgen.