• Facebook
  • Twitter

Köln: Auch Hecking auf Kandidatenliste für Anfang-Nachfolge

Die Liste der Kandidaten für den vakanten Trainer-Posten bei Spitzenreiter 1. FC Köln wird von Tag zu Tag länger. Als neuester Anwärter auf die Nachfolge des entlassenen Markus Anfang soll nach Angaben der Sport Bild nun auch Dieter Hecking vom Bundesligisten Borussia Mönchengladbach am Geißbockheim gehandelt werden.

Veh soll Gespräch mit Borussen-Coach planen

Den Informationen des Magazins zufolge will sich Kölns Sportdirektor in Kürze in einem Gespräch mit Hecking Möglichkeiten für eine Zusammenarbeit ausloten. Der 54-Jährige, der in Mönchengladbach am Saisonende vorzeitig seinen Posten räumen muss, verfügt aufgrund seiner Erfahrung und seines Führungsstils über die offenbar von den Kölnern erwünschte Arbeitsphilosophie.

Wenige Tage nach Anfangs Entlassung ist Hecking jedoch nur einer von mehreren vermeintlichen Trainer-Kandidaten beim Aufstiegsfavoriten. Bereits seit mehreren Tagen werden auch die ebenfalls am Saisonende frei werdenden Coaches Bruno Labbadia (VfL Wolfsburg) und Pal Dardai (Hertha BSC) sowie ihre momentan vereinslosen Kollegen Andre Breitenreiter und David Wagner als neuer Trainer der Rheinländer gehandelt.

Veh will angeblich bis Mitte Mai die Trainer-Frage klären. Dadurch würde der künftige Coach auch noch maßgeblich an der Kaderplanung für die kommende Saison mitwirken können.