• Facebook
  • Twitter

Köln: Jannes Horn erleidet Innenbandzerrung im Training

Der 1. FC Köln wird vorerst ohne Linksverteidiger Jannes Horn auskommen müssen. Der 21-Jährige erlitt im Training eine Innenbandzerrung im rechten Knie und wird nach Angaben des Vereins in den nächsten Tagen individuell trainieren. 

Horn bekommt Ball unglücklich an den Fuß

Nach einem Zweikampf mit Jorge Meré im Training am Dienstag bekam Jannes Horn den Ball anschließend so ungünstig an den in der Luft befindlichen Fuß, dass der 21-jährige Linksverteidiger unter Schmerzen vom Platz getragen werden musste. "Das sah ähnlich aus wie bei Christian Clemens. Der hatte auch eine Flanke an die Fußspitze bekommen, das ganze Bein hat sich rausgedreht", zog Trainer Markus Anfang gegenüber dem "Express" nach der Übungseinheit einen Quervergleich zu einer ähnlichen Szene und sorgte sich um das Wohlergehen seines Spielers.

Verteidiger für Partie gegen Dresden fraglich

Am Dienstagabend gab der Verein dann via Twitter das Ergebnis der MRT-Untersuchung bekannt. Demnach erlitt Horn eine Innenbandzerrung im rechten Knie und wird zunächst individuell trainieren müssen. Für die Partie am Samstag gegen Dynamo Dresden dürfte der Verteidiger somit wohl aller Voraussicht nach nicht zur Verfügung stehen.