• Facebook
  • Twitter

Leihe für ein Jahr: Maurice Malone verstärkt Heidenheim

© IMAGO / kolbert-press

Maurice Malone gehörte in der vergangenen Saison zu den Top-Spielern der 3. Liga, als der FC Augsburg den Nachwuchsstürmer verliehen hatte. Nun geht die Reise des Angreifers weiter, denn ab sofort verstärkt der 21-Jährige den 1. FC Heidenheim für ein Jahr auf Leihbasis. In der Fuggerstadt ist er noch bis 2024 gebunden.

"Hochveranlagter Spieler"

35 Mal stand Maurice Malone für den SV Wehen Wiesbaden auf dem Rasen, um zwölf Tore und neun Vorlagen für den damaligen Zweitliga-Absteiger beizutragen. Mit dieses Scorerwerten sorgte der gebürtige Augsburger für Aufsehen. "Maurice Malone zeichnen sowohl seine Schnelligkeit als auch seine Technik aus. Hinzu kommt, dass er offensiv variabel einsetzbar ist und über einen starken Torabschluss verfügt", erklärte FCH-Vorstandsvorsitzender Holger Sanwald im Rahmen der Mitteilung, dass die Brenzstädter den Offensivspieler für die laufende Saison ausgeliehen haben. Bis 2024 steht der 21-Jährige noch beim Bundesligisten aus Augsburg unter Vertrag. "Wir freuen uns, dass wir zum Ende der Transferphase noch solch einen hochveranlagten Spieler für unsere Mannschaft hinzugewinnen konnten", so Sanwald weiter.

Malone bereit für nächsten Schritt

Auch Malone zeigte sich von der zweiten Leihe, die nun für ihn ansteht, überzeugt: "Ich sehe in Heidenheim die Möglichkeit, in dieser Saison fußballerisch den nächsten Schritt in meiner Karriere zu machen." Der Faktor, dass die 2. Bundesliga "so stark besetzt wie nie zuvor" sei, hätte zu seiner Entscheidung beigetragen. Denn in dieser nievauvollen Spielklasse kann sich der 21-Jährige weiter für höhere Aufgaben empfehlen. Bislang debütierte Malone noch nicht in der Bundesliga, kam aber in dieser Saison für den FCA im DFB-Pokal zum Einsatz. Insegsamt 101 Pflichtspiele (61 Tore) für die Augsburger Nachwuchsmannschaften stehen in der Vita des früheren U19-Nationalspielers.