• Facebook
  • Twitter

Leihe plus Kaufoption: Schalke holt "Charakterspieler" Ouwejan

© IMAGO / ZUMA Press

Der FC Schalke 04 hat den fünften Transfer in diesem Sommer vollzogen. Vom AZ Alkmaar wird Linksverteidiger Thomas Ouwejan auf Leihbasis nach Gelsenkirchen kommen. Zuletzt sammelte der Niederländer seine Erfahrungen bereits auf Leihbasis in Italien.

Zu alter Stärke zurückfinden

Vor zwei Jahren verpasste Thomas Ouwejan nur knapp die niederländische Meisterschaft, als der AZ Alkmaar aufgrund der Tordifferenz nur Vizemeister hinter Ajax Amsterdam wurde. Der talentierte Linksverteidiger spielte zu diesem Zeitpunkt jedoch eher eine untergeordnete Rolle. Eine Leihe in der abgelaufenen Saison zu Udinese Calcio sollte dem 24-Jährigen wieder zu alter Stärke verhelfen, dort kam er zu 15 Erstliga-Einsätzen. Den nächsten Anlauf wagt der Niederländer jetzt beim FC Schalke 04.

Sportdirektor Rouven Schröder verspricht sich viel vom "jungen, dynamischen Spieler", weil "er bei AZ Alkmaar in der Eredivisie ein Führungsspieler war, und zum anderen, weil er bereits in der Serie A seine Qualitäten unter Beweis gestellt hat". Ouwejan kann dabei vor allem mit seiner Vielseitigkeit punkten, denn der 24-Jährige kann auch im linken Mittelfeld oder der Mittelfeldzentrale eingesetzt werden. Sollte eine Weiterbeschäftigung von Sead Kolasinac nicht gelingen, wäre Ouwejan nahezu ein positionsgetreuer Ersatzmann.

Trainerwechsel ließ Ouwejan stocken

Talentiert ist der Neu-Schalker, dessen Name bereits seit längerer Zeit im Umfeld der Königsblauen geistert, in jedem Fall. 2015 stieg er in Alkmaar zu den Profis auf und wurde zwei Jahre lang an die erste Mannschaft herangeführt, ehe er sich als Stammspieler etablierte. Erst nach einem Trainerwechsel in Alkmaar geriet Ouwejans Karriere ins Stocken. Klar ist für Schalke: "Wir sind froh, dass sich Thomas als absoluter Charakterspieler für uns entschieden hat. Mit seiner Art Fußball zu spielen und seiner Standard-Stärke wird er uns weiterhelfen."

Somit ist Ouwejan bereits der fünfte Neuzugang in diesem Sommer. "Ich habe unheimlich Lust auf die Aufgabe, die zweifelsfrei herausfordernd wird, und freue mich sehr darauf, schon bald das königsblaue Trikot zu tragen", zeigte sich der 24-Jährige hinsichtlich der neuen Herausforderung zuversichtlich. Schalke holte sich bisher Victor Palsson (SV Darmstadt 98) für knapp 500.000 Euro, darüberhinaus auch Simon Terodde (Hamburger SV), Danny Latza (1. FSV Mainz 05) und Marcin Kaminski (VfB Stuttgart) – jeweils ablösefrei. Nun folgt Ouwejan.