• Facebook
  • Twitter

Leihe plus Kaufoption: SGD holt Josef Husbauer

© imago images / Steffen Kuttner

Josef Husbauer wird die SG Dynamo Dresden verstärken. Der tschechische Mittelfeldspieler wechselt auf Leihbasis mit Kaufoption zum Tabellenletzten der 2. Bundesliga, um den drohenden Absturz zu verhindern.

"Ein echter Anpacker"

Sportgeschäftsführer Ralf Minge hat bei Dynamo Dresden den dritten Wintertransfer perfekt gemacht: Josef Husbauer wird sich in der Rückrunde der Arbeit als Abräumer vor der Abwehrkette widmen. "Josef Husbauer bringt viel Qualität sowie Erfahrung mit und ist ein Spieler, der absolut in unser Anforderungsprofil passt, weil er unserer Mannschaft sofort weiterhelfen kann", erzählt der Kaderplaner der Dresdener über den tschechischen Neuzugang, der zunächst auf Leihbasis nach Sachsen kommt.

Minge erhofft sich dabei auch die mentale Stärke des 29-Jährigen: "Er ist ein echter Anpacker auf dem Platz, der über eine hohe Spielintelligenz verfügt – sowohl mit als auch gegen den Ball – und soll die Balance zwischen Offensive und Defensive in unserem Spiel verstärken." Husbauer kommt als Stammspieler des SK Slavia Prag, der am letzten Spieltag in Tschechien die Tabellenführung übernahm.

Husbauer erlebte Erfolge

In dem Deal ist zudem eine Kaufoption enthalten. Vorher müsste Husbauer allerdings den Klassenerhalt mit der SGD feiern. "Ich habe als Fußballer schon einiges in meiner Karriere erlebt und dabei auch die ein oder andere Drucksituation überstanden", berichtet der 29-Jährige aus einer bewegten Karriere, die ihn drei Mal zum tschechischen Meister, drei Mal zum tschechischen Pokalsieger und einmal zum Torschützenkönig machte. Husbauer ist sich sicher: "Diese Erfahrung möchte ich im Kampf um den Klassenerhalt einbringen und an meine Mitspieler weitergeben."