• Facebook
  • Twitter

Vertrag aufgelöst: Leon Flach verlässt St. Pauli Richtung USA

IMAGO / Eibner

Abgang beim FC St. Pauli: Wie der Verein am Mittwoch vermeldete, wurde der Vertrag mit Leon Flach aufgelöst. Der 20-jährige Mittelfeldspieler wechselt in sein Geburtsland USA und schließt sich dem Major League Soccer Team Philadelphia Union an.

Seit 2016 bei St. Pauli

Der Deutsch-Amerikaner wechselte 2016 aus der Jugend des VfB Lübeck zu den Hamburgern und feierte Ende September 2020 sein Debüt für die Profis. Insgesamt kam er zu neun Einsätzen für die Kiezkicker in der 2. Liga, in denen ihm ein Tor gelang. "Es ist schade, dass Leon uns verlässt. Ich kenne ihn seit fünf Jahren, unter anderem war er auch mein Kapitän in der Jugend. Er ist ein wahnsinnig ehrgeiziger und fleißiger Spieler, mit einem klaren Ziel", wird Trainer Timo Schultz auf der Vereinshomepage zitiert. "Bereits im Sommer hatte er darum gebeten, dass er nach Philadelphia Union wechseln möchte. Wir hätten ihn gerne weiterhin bei uns im Team behalten, er hat uns aber deutlich gemacht, dass er unbedingt diesen Schritt gehen will", bedauerte Sportchef Andreas Bornemann die Entscheidung des Jungprofis.