• Facebook
  • Twitter

Letzte Station Fürth: Mergim Mavraj kehrt zurück

Fünf Jahre nach seinem Abschied kehrt Mergim Mavraj zur SpVgg Greuther Fürth zurück. Bei den Kleeblättern erhält der 33-Jährige einen Vertrag für die kommenden beiden Spielzeiten.

Meiste Spiele für Fürth

Mit 114 Pflichtspielen für die Spielvereinigung steht Greuther Fürth in Mergim Mavrajs persönlicher Karriere-Vita immer noch auf dem ersten Platz – obwohl der Innenverteidiger die Kleeblätter im Sommer 2014 verließ. Nach fünf Spielzeiten für den 1. FC Köln und den Hamburger SV zog es den Deutsch-Albaner nach Griechenland zu Aris Thessaloniki, ehe sich der FC Ingolstadt die Dienste des 33-Jährigen in der letzten Winterpause sicherte. Den Abstieg konnte Mavraj allerdings nicht verhindern, nun kehrt er nach Fürth zurück.

"Meine Karriere ausklingen lassen"

"Ich bin nicht zurückgekommen, um hier meine Karriere ausklingen zu lassen", freut sich Mavraj, dass er seinen vermutlich letzten Profi-Vertrag bei dem Klub erhält, für den er am häufigsten auf dem Platz stand. "Die Verantwortlichen haben mich überzeugt, mit dem Weg, den sie skizziert haben, und mit dem Fußball, den wir spielen wollen, mit dem sich auch die Fans identifizieren können", wollte der 33-Jährige ein letztes Mal die Herausforderung annehmen, um auch junge Spieler zu leiten. In Fürth läuft das neue Arbeitspapier bis zum Sommer 2021.