• Facebook
  • Twitter

Magdeburg: Personalsorgen vor Heimspiel gegen Regensburg

Vor dem wichtigen Heimspiel gegen den SSV Jahn Regensburg plagen dem Aufsteiger 1. FC Magdeburg Personalsorgen. Wie die "Bild" berichtet könnten insgesamt fünf Spieler für das Duell gegen den Tabellenneunten ausfallen.

Erdmann und Rother gesperrt, Brégerie angeschlagen

Bei der 1:3 Auswärtsniederlage in Darmstadt handelte sich Björn Rother seine fünfte gelbe Karte der Saison ein und wird damit ebenfalls wie Dennis Erdmann, der wiederum mit gelb-rot vom Platz gestellt wurde, sicher am Sonntag ausfallen. Beide Spieler sind wichtige Stützen im Defensivgerüst von Jens Härtel. Mit Romain Brégerie droht ein weiterer Stammverteidiger auszufallen. Dem Sommer-Neuzugang aus Ingolstadt plagen erneut Wadenprobleme. Er trat zuletzt im Training kürzer und verpasste wegen dieser Probleme bereits die Spiel gegen Dresden und Darmstadt.

Auch im Offensivbereich Probleme

Doch auch im Angriff drohen zwei Ausfälle. Besonders ein möglicher Verlust von Darmstadt-Torschütze Marius Bülter könnte schwer wiegen. Der Sommer-Neuzugang hat Probleme am Knie und verpasste das Dienstagstraining. Hinter Manfred Osei Kwadwo steht ebenfalls ein Fragezeichen. Auch er verpasste das gestrige Training aufgrund einer Grippe. Trainer Jens Härtel steht demnach vor einigen Problemen, sollten die drei angeschlagenen Spieler nicht rechtzeitig zurückkehren. Gegen den SSV Jahn soll am Sonntag der erste Heimsieg der Saison gelingen, auf die Unterstützung der Fans kann sich das Team auf jeden Fall freuen.