• Facebook
  • Twitter

Mittelfußbruch! Fortuna muss auf Gökhan Gül verzichten

© imago images / Zink

Bitterer Rückschlag für Fortuna-Talent Gökhan Gül: Der Abwehrspieler zog sich im Training eine Fraktur im Mittelfuß zu. Dies teilte der Verein am Donnerstagvormittag via Twitter mit.

Diagnose vom Mannschaftsarzt

Vor knapp vier Jahren debütierte Gökhan Gül für den VfL Bochum in der 2. Bundesliga, aber der endgültige Durchbruch blieb dem Abwehrspieler seither verwehrt. Nach einem Wechsel zu Fortuna Düsseldorf und zwei Leih-Jahren in Wiesbaden wollte der 22-Jährige in dieser Saison bei den Rheinländern erneut angreifen – doch nun zog sich Gül einen Mittelfußbruch zu. Nach einem Ermüdungsbruch in der Spielzeit 2017/18 ist es bereits die zweite größere Verletzung des Defensivspielers im Trikot der Fortuna. Wie der Verein via Twitter mitteilte, wird Gül "bis auf Weiteres nicht am Mannschaftstraining teilnehmen können". Mannschaftsarzt Dr. Ulf Blecker stellte die Diagnose nach einer Trainingsverletzung des 22-Jährigen am Donnerstag. In dieser Saison kam Gül noch nicht für die Rheinländer zum Einsatz.