• Facebook
  • Twitter

MSV Duisburg: Sperre und Geldstrafe für Fröde

Der MSV Duisburg wird in den kommenden beiden Partien auf Lukas Fröde verzichten müssen. Der Mittelfeldspieler wurde nach seiner Roten Karte im Spiel beim FC Erzgebirge Aue vom Sportgericht des DFB mit einer Sperre belegt.

Grobes Foulspiel von Fröde

Wegen eines groben Foulspiels wurde Lukas Fröde beim 0:0-Unentschieden des MSV Duisburg gegen den FC Erzgebirge Aue in der 86. Minute vom Platz gestellt. Schiedsrichter Deniz Aytekin gab dem Mittelfeldspieler glatt Rot, sodass der 24-Jährige eine Sperre vom DFB erwarten musste: Zwei Spiele Sperre und zusätzlich eine Geldstrafe in Höhe von 3.000 Euro lautet das Urteil des Sportgerichts.