• Facebook
  • Twitter

Nach Corona-Erkrankung: Jatta wieder im HSV-Training

imago images / Michael Schwarz

Der Hamburger SV kann zum Trainingsstart in dieser Woche auch wieder auf Bakery Jatta zurückgreifen. Nach seinem positiven Corona-Befund und anschließender häuslicher Quarantäne hat sich der Gambier freigetestet und kehrt damit auf den Platz zurück. 

Jatta steht für Dresden-Spiel zur Verfügung

Das Jahr hatte nicht gerade gut begonnen für Bakery Jatta vom Hamburger SV. Am Neujahrstag, kurz vor dem Abflug ins Trainingslager nach Spanien, war der gambische Fußballspieler positiv auf Corona getestet worden und hatte daher die komplette bisherige Vorbereitung verpasst. Am Dienstag stieg der 23-Jährige nun aber wieder ins Training ein, nachdem er sich zuvor freigetestet hatte. Hatte Jatta in der Quarantäne schon keine Symptome gezeigt, so wiesen nun auch ein weiterer Test und das Blutbild des Offensivspielers keine Auffälligkeiten mehr auf, so dass das Gesundheitsamt in Altona schließlich sein "Go" gab. Jatta steht den Hansestädtern somit auch beim Jahresauftakt gegen Dynamo Dresden am Freitag wieder zur Verfügung.