• Facebook
  • Twitter

Nach Unterschrift: Nartey zieht weiter zu Hansa Rostock

Erst gestern unterschrieb Nikolas Nartey einen Vertrag bis 2023 beim VfB Stuttgart, nun ist er schon wieder weg: Der Mittelfeldspieler soll bei Hansa Rostock in der 3. Liga Spielpraxis sammeln.

Wie geplant: Ein Jahr Leihe

"Der gemeinsam besprochene Ausbildungsweg sieht die Möglichkeit vor, Nikolas noch in der laufenden Transferperiode zu verleihen, damit er bei einem anderen Klub maximale Spielpraxis sammeln kann", hatte Sportdirektor Sven Mislintat bei der Verkündung des Transfers Narteys bereits angekündigt. Nur einen Tag später ist eben dieses Modell beschlossene Sache: Nartey wechselt nach Angaben des Vereins auf Leihbasis zum F.C. Hansa Rostock. Der 19-Jährige wird bis zum Saisonende für die Kogge auflaufen.

In Rostock kann man sich damit auf einen ambitionierten Mittelfeldspieler freuen, der vor seinem Transfer nach Stuttgart für den 1. FC Köln bereits eine Partie in der Bundesliga, ein Spiel in der 2. Liga und 27 Begegnungen in der Regionalliga West absolviert hatte. Für sein Heimatland Dänemark kam Nartey darüber hinaus auf 25 Junioren-Nationalspiele zwischen der U16 und der U19. "Nikolas bringt das Potenzial mit, ein guter Spieler für den VfB zu werden", hatte Mislintat erklärt – das kann Nartey dann in knapp einem Jahr unter Beweis stellen.