• Facebook
  • Twitter

Nach zwei Leihen: Kiel gibt Hanslik endgültig ab

© IMAGO / Jan Huebner

Als Torschützenkönig der Regionalliga-Saison 2018/19 kam Daniel Hanslik vor zwei Jahren an die Förde. Dort setzte sich der Angreifer jedoch nicht durch. Nach zwei Leihgeschäften für Rostock und Kaiserslautern verbleibt der Stürmer nun am Betzenberg.

"Hätten keine Einsatzzeiten zusichern können"

19 Tore und dazu noch 11 Vorlagen machten Daniel Hanslik in seinem letzten Jahr für den VfL Wolfsburg II zu einem begehrten Spieler auf dem Markt. Damals schlugen die Kieler Störche zu, doch glücklich wurden Spieler und Verein miteinander nicht. Nach nur zwei Einsätzen im ersten Halbjahr wurde Hanslik nach Rostock verliehen, im vergangenen Sommer wiederum nach Kaiserslautern. Auch die Zukunft des 24-Jährigen liegt fortan am Betzenberg, denn die KSV und der FCK konnten sich auf einen dauerhaften Transfer verständigen.

"Aufgrund der großen Konkurrenz in der Offensive hätten wir Daniel Hanslik keine Einsatzzeiten in der Zweiten Liga zusichern können", begründete Sport-Geschäftsführer Uwe Stöver den Abschied den Angreifers aus Kiel. Laut "transfermarkt.de" unterschreibt Hanslik bis 2023 bei den Roten Teufeln, um den FCK nach schwierigen Jahren in der 3. Liga wieder mit Toren voran zu bringen.