• Facebook
  • Twitter

Nürnberg: Misidjan mit schwerer Knieverletzung

Bittere Nachrichten vor dem Saisonauftakt für den 1. FC Nürnberg. Virgil Misidjan zog sich im Training eine schwere Knieverletzung zu und wird dem Club mehrere Monate fehlen.

Kreuzbandriss und Innenbandanriss

Gut eine Woche vor dem Saisonstart in die neue Zweitliga-Saison, muss Zweitligaabsteiger 1. FC Nürnberg eine bittere Nachricht verdauen: Virgil Misidjan zog sich am Donnerstagmorgen in der Trainingseinheit bei einem Zweikampf um den Ball eine schwere Knieverletzung zu. Wie der Verein mitteilte, erlitt der Niederländer einen Riss des Kreuzbandes sowie einen Anriss des Innenbandes im rechten Knie.

Der 25-Jährige wird bereits am kommenden Montag in Augsburg von Dr. med. Ulrich Boenisch operiert und dem FCN anschließend mehrere Monate nicht zur Verfügung stehen. „Mir tut es zuallererst für Virgil leid. Ich hoffe, er kann den Blick schnell wieder nach vorne richten. Wir werden ihn auf dem Weg zu seinem Comeback unterstützen“, sagt Cheftrainer Damir Canadi.