• Facebook
  • Twitter

Offensiv-Lazarett beim HSV: Jatta und Amaechi im Aufbautraining

© IMAGO / Oliver Ruhnke

Zurzeit fehlen dem Hamburger SV gleich zwei Flügelspieler in der Offensive. Die Rückkehr von Bakery Jatta (Muskelbündelsriss) und Xavier Amaechi (Bänderanriss) ist zumindest absehbar. Allerdings müssen beide Akteure dann erst einmal wieder an die Mannschaft herangeführt werden.

Jatta nach Länderspielpause zurück

Bakery Jatta verletzte sich in der Vorbereitung und verpasste bereits zwei Spiele zum Liga-Start und den DFB-Pokalauftritt gegen Bayreuth (3:1 n.V.). Inzwischen ist der 24-Jährige aber schon wieder am Ball und absolvierte erste Einheiten mit den Fitnesstrainern des HSV. Innerhalb der nächsten vier Wochen soll Jatta dann wieder ins Mannschaftstraining einsteigen, um dann möglicherweise im September wieder im HSV-Kader zu stehen. Frühestens sei der Offensivspieler laut "Bild"-Zeitung aber erst nach der Länderspielpause soweit – also nach dem 9. Spieltag.

Auch Xavier Amaechi hat bereits das Aufbautraining aufgenommen. Beim 2:0-Sieg in Braunschweig steuerte der Engländer eine Torvorlage bei, zog sich danach allerdings einen Bänderanriss zu. Zwei bis drei Wochen wird es wohl noch dauern, bis der 21-Jährige wieder zur Option für Tim Walter werden kann.