• Facebook
  • Twitter

Offiziell: Beierlorzer übernimmt Köln

Achim Beierlorzer wird Cheftrainer beim 1. FC Köln. Wie der SSV Jahn Regensburg auf seiner Homepage verkündete, wechselte der Erfolgstrainer des bayrischen Zweitligisten zur kommenden Saison in die Domstadt und wird mit den Kölnern in der 1. Bundesliga antreten.

Beierlorzer verabschiedet sich

"Wir haben gemeinsam zwei ganz besondere Jahre erlebt, die ich nicht missen möchte", erklärte Achim Beierlorzer auf der Homepage des SSV Jahn Regensburg, es sind die Abschiedsworte des Cheftrainers an die Fans. "Ich habe es immer sehr genossen für den SSV Jahn und mit den Menschen im Club, aber auch in seinem Umfeld, zu arbeiten", erklärte der 51-Jährige, der zur kommenden Saison an der Seitenlinie des 1. FC Köln stehen wird. Er habe sich gut vorstellen können, seinen Vertrag in Regensburg zu erfüllen und noch lange das Team zu prägen, doch die sportliche Herausforderung der Bundesliga überwog.

Keller war zu jedem Zeitpunkt informiert

Sport-Geschäftsführer Christian Keller kann es nachvollziehen: "Als ehrgeiziger Trainer reizt ihn die Herausforderung 1. Bundesliga sehr. Für das Gelingen dieser Herausforderung drücken wir ihm nun alle die Daumen." Beim Jahn seim an "einerseits traurig", den Erfolgscoach der vergangenen Jahre ziehen lassen zu müssen, andererseits freue man sich für die Chance, die sich Beierlorzer damit bietet. Und der Umgang des Coaches mit den Verantwortlichen war ebenfalls rein: "Achim hat mich zu jedem Zeitpunkt über das Interesse anderer Clubs und etwaige Gespräche informiert. Auch und gerade als sich sein Wechsel zum 1. FC Köln abzeichnete", bestätigte Keller, dass der 51-Jährige sich dennoch "bis zuletzt zu 100 Prozent integer verhalten" habe.