• Facebook
  • Twitter

Osnabrück: Torwart Buchholz am Meniskus operiert

imago images / Nordphoto

Der VfL Osnabrück muss für mehrere Wochen auf Ersatztorhüter David Buchholz verzichten. Wie der Zweitligist mitteilte, wurde der 36-Jährige erfolgreich am Meniskus operiert und wird dem Verein nun erst einmal nicht mehr zur Verfügung stehen. 

Buchholz noch ohne Pflichtspieleinsatz für den VfL

Im Sommer 2019 hatte der VfL Osnabrück den routinierten Torhüter David Buchholz vom SV Straelen verpflichtet, um das eigene Keeper-Quartett zu vervollständigen. Auf einen ersten Pflichtspieleinsatz für die Lila-Weißen wartet der ehemalige Torhüter der rivalisierenden Preußen aus Münster aber immer noch. Und das wird auch weiterhin so bleiben. Wie die Osnabrücker nun mitteilten, wurde Buchholz am Meniskus operiert und wird für mehrere Wochen ausfallen. Mit Philipp Kühn, Moritz Nicolas und Laurenz Beckemeyer ist der VfL aber immerhin weiter breit genug aufgestellt auf der Torhüter-Position und muss sich dahingehend keine weiteren Gedanken machen.