• Facebook
  • Twitter

Pyroshow im Pokal: Dynamo muss 89.900 Euro zahlen

© imago images / Kuttner

Die Pyroshow seiner Fans beim Pokalspiel gegen Hertha BSC am 30. September kommt Dynamo Dresden wie erwartet zu stehen.

Urteil ist rechtskräftig

Das DFB-Sportgericht verhängte am Dienstag eine Geldstrafe in Höhe von 89.900 Euro, nachdem während der Partie immer wieder pyrotechnische Gegenstände abgebrannt wurden. Bis zu 30.000 Euro davon kann der Verein für sicherheitstechnische und gewaltpräventive Maßnahmen verwenden, was dem DFB bis zum 30. September 2020 nachzuweisen wäre. Der Verein hat dem Urteil zugestimmt, es ist damit rechtskräftig.