• Facebook
  • Twitter

Regensburg: Zwarts geht auf Leihbasis zu ADO Den Haag

imago images / Sascha Janne

Der SSV Jahn Regensburg wird am Samstag ohne Joel Zwarts in die Zweitligasaison starten. Wie die Oberbayern am Donnerstag bekanntgaben, wechselt der 23-jährige Stürmer auf Leihbasis zurück in seine niederländische Heimat und wird dort für eine Spielzeit das Trikot des Zweitligisten ADO Den Haag tragen. 

Zwarts erhofft sich mehr Spielpraxis

Vielversprechender hätte die Zeit von Joel Zwarts beim SSV Jahn Regensburg im vergangenen Sommer eigentlich kaum beginnen können. Vor der Saison von Excelsior Rotterdam gekommen, traf der niederländische Stürmer gleich bei seinem ersten Einsatz zum 3:0-Endstand gegen den SV Sandhausen und benötigte dafür nach seiner Einwechslung lediglich eine Minute. Dennoch konnte sich der Niederländer bei den Oberbayern nie richtig durchsetzen und erzielte in seinen 23 weiteren Zweitligaspielen – meist kam er von der Bank – nur noch ein weiteres Tor. Daher wird der SSV Jahn Regensburg den 23-Jährigen nun zu ADO Den Haag in die zweite niederländische Liga verleihen, wo er mehr Spielpraxis sammeln soll.

"Wir waren mit Joel in den vergangenen Wochen und Monaten in intensiven Gesprächen. Wir konnten Joel zum jetzigen Zeitpunkt die von ihm erhofften Spielminuten nicht garantieren. Er hatte den deutlichen Wunsch hinterlegt, wieder mehr garantierte Spielzeit zu bekommen. Gemeinsam sind wir zum Entschluss gekommen, dass eine einjährige Leihe zum jetzigen Zeitpunkt für beide Seiten sinnvoll ist", wird Roger Stilz, Geschäftsführer Sport des SSV Jahn, in einer Pressemitteilung des Vereins zitiert.

Auch der Stürmer selbst kommt dort noch einmal zu Wort und glaubt mit seiner Leihe den richtigen Schritt für mehr Spielzeit zu machen:  "Die Chance dazu sehe ich nun bei ADO Den Haag und freue mich auf die Saison. Gleichzeitig werde ich natürlich intensiv verfolgen, was in Regensburg passiert und drücke dem Club die Daumen für eine erfolgreiche Saison", so der junge Stürmer des SSV Jahn Regensburg.