• Facebook
  • Twitter

Sandhausen holt Nikolaos Zografakis von Stuttgart II

IMAGO / Pressefoto Baumann

Nach zwei Abgängen folgt auch noch ein neuer Spieler. Der SV Sandhausen hat am Montag die Verpflichtung von Nikolaos Zografakis bekanntgegeben. Der Offensivspieler kommt von der zweiten Mannschaft des VfB Stuttgart. Sein Vertrag geht bis Saisonende.

Spiele für Junioren-Nationalteams

Seit der Saison 2019/20 spielt der Deutsch-Grieche für die Zweitvertretung der Schwaben. In der Oberliga und Regionalliga kam er in 39 Spielen auf zehn Tore und 14 Vorlagen. Aufgrund seiner Leistungen durfte der 21-Jährige auch immer wieder bei den Profis mittrainieren. Der gebürtige Berliner trug auch die Trikots einiger Junioren-Auswahlen des DFB sowie der griechischen U21-Nationalmannschaft.

„Nikolaos ist beidfüßig und kann als Offensivspieler auf beiden Flügeln und im Zentrum zum Einsatz kommen. Mit seinem Spielwitz wird er die Flexibilität in unserem Kader erhöhen“, freut sich Sandhausen Sportlicher Leiter Mikayil Kabaca. Nach Stefanos Kapino (SV Werder Bremen, ausgeliehen), Patrick Schmidt (1. FC Heidenheim, ausgeliehen) und Janik Bachmann (1. FC Kaiserslautern) ist Zografakis der vierte neue Spieler des SVS in diesem Jahr.