• Facebook
  • Twitter

Skarke in die Bundesliga: Union Berlin holt SVD-Flügelspieler

© IMAGO / Beautiful Sports

Der SV Darmstadt 98 muss sich von Tim Skarke verabschieden. Drei Jahre nach seinem Wechsel ans Böllenfalltor zieht der Flügelspieler weiter – und schließt sich dem 1. FC Union Berlin in der Bundesliga an. Der Vertrag lief zum Saisonende aus.

Über Heidenheim nach Darmstadt

Tim Skarke feiert nun doch noch den Aufstieg in die Bundesliga. Der Offensivspieler verlässt die Lilien, um sich Union Berlin anzuschließen. Damit wird der 25-Jährige in der kommenden Saison möglicherweise sogar auf internationalem Parkett auflaufen. "Wir bedanken uns bei Tim Skarke für drei tolle Jahre. Auch an der sehr erfolgreichen abgelaufenen Saison hatte er großen Anteil – wir wünschen ihm für die Zukunft alles Gute und viel Erfolg in der Bundesliga!", verabschiedete SVD-Sportchef Carsten Wehlmann den Flügelspieler.

Von 2008 bis 2014 durchlief Skarke alle Nachwuchsmannschaften des 1. FC Heidenheim, wo er auch als Fußball-Profi debütierte. Nach 70 Pflichtspielen für die Brenzstädter wechselte der 25-Jährige nach Darmstadt. Dort absolvierte er insgesamt 80 Pflichtspiele – und erzielte 13 Tore, bereitete sieben Treffer vor. Nach einer langwierigen Adduktorenverletzung zu Saisonbeginn etablierte sich Skarke im Laufe der Saison unter Torsten Lieberknecht auf der Außenbahn. Nun folgt der ablösefreie Abschied.