• Facebook
  • Twitter

SV Sandhausen: Florian Hansch wird erneut verliehen

Offensivspieler Florian Hansch verweilt in der 3. Liga und wird für die kommende Saison für den Halleschen FC auflaufen. Nach seinem Wechsel von Chemnitz nach Sandhausen kam der 23-Jährige in der 2. Bundesliga noch nicht zu Entfaltung.

Hansch soll Spielpraxis bekommen

In seinem letzten Drittliga-Jahr für den Chemnitzer FC schoss Florian Hansch drei Tore und bereitete ganze elf weitere Treffer für die Teamkollegen vor. In Sandhausen dagegen kam der 23-Jährige lediglich auf 43 Spielminuten, verteilt auf drei Kurz-Einsätze. Deswegen wurde Hansch bereits in der letzten Rückrunde zum SV Wehen Wiesbaden in die 3. Liga verliehen, wo dem Offensivspieler der Aufstieg mit den Hessen gelang. Drei Treffer steuerte Hansch dazu in der Abwesenheit von Manuel Schäffler bei – nach dessen Genesung fand sich der 23-Jährige nur noch selten in der Startelf wieder.

Nun soll Hansch in der 3. Liga weiter Spielpraxis sammeln, beim Vorjahres-Vierten aus Halle erhält er einen Leih-Vertrag über ein Jahr. "Um Florian einen weiteren Schritt in seiner Entwicklung zu ermöglichen, benötigt er weiterhin Spielpraxis. Deshalb haben wir uns in Abstimmung mit ihm zu einer weiteren Ausleihe entschieden und sind froh, mit dem Halleschen FC zum Start der Vorbereitung einen guten Verein gefunden zu haben", erklärte SVS-Sportdirektor Mikayil Kabaca auf der Vereins-Homepage.