• Facebook
  • Twitter

SVS im Trainingslager: Pena Zauner freigestellt – zwei Probespieler im Test

© IMAGO / HMB-Media

Seit dem gestrigen Sonntag befindet sich der SV Sandhausen im Trainingslager in Tirol. Eine Woche lang werden sich die Akteure dort auf die kommende Zweitliga-Saison vorbereiten. Zwei Probespieler sind dafür mit an Bord, wohingegen Enrique Pena Zauner wegen Verhandlungen mit potentiellen Abnehmern fehlte.

Verletztes Trio im Aufbautraining dabei

Wenig überraschend fehlten Kapitän Dennis Diekmeier (Syndesmosebandriss), Julius Biada (Achillesfersenprobleme) und Rick Wulle (Schulter-Operation) zum Trainingsauftakt des SV Sandhausen im Tiroler Längenfeld auf dem Rasen – doch das Trio ist in Österreich dabei und arbeitet im Rahmen eines Aufbauprogramms. Mittelfeldspieler Enrique Pena Zauner dagegen war generell nicht mitgereist, weil der 21-Jährige in der Heimat nach einem neuen Klub sucht. Dafür wurde er von den SVS-Verantwortlichen vom Trainingsbetrieb freigestellt.

Rehnen und Thiel im Test

In den Testspielen gegen den FC Botosani (6. Juli, 18 Uhr) und WSG Tirol (10. Juli, ca. 13:30 Uhr) wird der frühere A-Juniorenmeister von Borussia Dortmund entsprechend nicht mitwirken. Stattdessen dürfen sich Torhüter Nikolai Rehnen (zuletzt Bielefeld) und Flügelspieler Maximilian Thiel (zuletzt Heidenheim) zeigen. Beide Akteure verließen ihre Vereine mit Ablauf der jeweiligen Verträge in diesem Sommer und sind demnach ablösefrei auf dem Markt.