• Facebook
  • Twitter

Taferner-Wechsel fix: 18-Jähriger unterschreibt bei Dynamo

Es hatte sich bereits angedeutet, nun ist der Transfer von Matthäus Taferner zu Dynamo Dresden fix. Der 18-jährige Österreicher kommt aus Innsbruck und hat einen Vertrag bis 2023 unterschrieben.

Taferner wechselt gegen Ablöse

Der FC Wacker Innsbruck ist aus der Bundesliga in Österreich abgestiegen und auch im Nachbarland macht sich ein solche Absturz finanziell bemerkbar – deswegen wurde mit Matthäus Taferner nun das Tafelsilber liquid gemacht, über die Ablösumme wurde Stillschweigen vereinbart. Der 18-Jährige wechselt zur SG Dynamo Dresden und wird künftig die Rückennnummer 30 tragen. "Er ist ein spielintelligenter und technisch gut ausgebildeter Offensivmann, der eine hohe Laufbereitschaft mitbringt, sowohl mit als auch gegen den Ball", bestätigte Sportgeschäftsführer Ralf Minge den Wechsel des Österreich-Talents nach Sachsen.

"Gesamteindruck hat mich überzeugt"

Dort soll Taferner langsam aufgebaut werden: "Wir werden Matthäus Zeit zur Entwicklung geben, damit er sich in der 2. Bundesliga gut akklimatisiert und sein großes Potential in den kommenden Jahren bei uns abrufen kann." Der 18-Jährige war bei mehreren Vereinen im Gespräch, entschied sich aber letztlich für Dresden. "Der Gesamteindruck hat mich überzeugt, hier die besten Voraussetzungen vorzufinden, um die nächsten Entwicklungsschritte als Fußballspieler zu gehe", erklärte Taferner, der sich Stadt und Verein im Vorfeld seines Wechsels anschauen konnte. Für den Youngster beginnt somit das Auslandsabenteuer.