• Facebook
  • Twitter

Trainingsgast: Magdeburg testet Angreifer Przybylko

Der 1. FC Magdeburg begrüßt in dieser Woche einen Trainingsgast: Die Elbestädter testen Kacper Przybylko. Der vereinslose Angreifer stand zuletzt beim 1. FC Kaiserslautern unter Vertrag und könnte die FCM-Offensive beleben.

Stürmer mit reichlich Zweitliga-Erfahrung

Es ist vielleicht das, was dem Team des 1. FC Magdeburg momentan noch abgeht: Die Erfahrung in der neuen Spielklasse. Abhilfe könnte Kacper Przybylko schaffen. Der 25-jährige Pole trainiert bis zum Ende der Woche beim Härtel-Team. Bei Stationen in Bielefeld, Köln, Fürth und zuletzt Kaiserslautern kam der vereinslose Offensivspieler insgesamt auf beachtliche 114 Zweitliga-Einsätze, in denen er 20 Treffer erzielte.

FCM-Sportchef Maik Franz gegenüber der "Volksstimme": "Wir haben den Markt immer im Blick. Kacper ist ein sehr interessanter Spieler, der wegen seines Verletzungspechs zuletzt nicht im Fokus war." Aufgrund einer schwerwiegenden Fußverletzung kam der Angreifer vergangene Saison lediglich zu einem Zweitliga-Einsatz.

Przybylko möchte in Deutschland bleiben

Auch wenn durchaus namhafte Interessenten aus dem Ausland bei Przybylko angeklopft haben sollen, tendiert der Mittelstürmer offenbar zu einem Verbleib in Deutschland – die Chance für den 1. FCM.