• Facebook
  • Twitter

Trauerfall in der Familie: Daniel Meyer pausiert voerst

Cheftrainer Daniel Meyer wid dem FC Erzgebirge Aue bis auf Weiteres fehlen. Wie FCE-Präsident Helge Leonhardt in einer Stellungnnahme mitteilte, habe sich in der Familie des 39-Jährigen ein tragischer Todesfall ereignet. Dafür bekommt Meyer nun die Zeit, die er braucht.

Meyer kümmert sich um Familie

Eine traurige Nachricht überschattet das Erzgebirge: Wegen eines Todesfalls in der Familie wird Cheftrainer Daniel Meyer vorerst nicht mehr das Training der Auer leiten. Nun wendet sich FCE-Präsident Helge Leonhardt in einer persönlichen Mitteilung an die Öffentlichkeit: "Wir haben Daniel Meyer aus diesem Grunde die Zeit eingeräumt, sich jetzt zunächst um seine Frau und seine Kinder zu kümmern und um die notwendigen Dinge zu regeln." Bis auf Weiteres werden Meyers Bruder André und Co-Trainer Marc Hensel das Training übernehmen, darin aber eine Abstimmung mit dem Coach treffen.