• Facebook
  • Twitter

Vertragsauflösung: Willems verlässt Fürth nach einem Jahr wieder

© IMAGO / Zink

Jetro Willems und die SpVgg Greuther Fürth gehen getrennte Wege. Am Deadline-Day einigten sich Verein und Spieler auf eine Vertragsauflösung, sodass der niederländische Verteidiger über die Transferfrist hinaus den Markt nach einer neuen Herausforderung sondieren kann.

"Zwar nur ein Jahr, aber auch ein Besonderes"

"Ich wünsche dem Verein und der Mannschaft nur das Beste. Es war zwar nur ein Jahr, aber mit der Bundesliga auch ein Besonderes", verabschiedet sich der 28-jährige Außenverteidiger nach nur einer Spielzeit im Kleeblatt-Dress. Jetro Willems kam im vergangenen Sommer von Eintracht Frankfurt zur Greuther Fürth, um die Abwehr der Franken für das Oberhaus zu stabilisieren. Der 22-fache niederländische Nationalspieler, dessen Marktwert in Jugendzeiten bis auf zehn Millionen Euro geschätzt wurde, konnte den direkten Wiederabstieg aber auch nicht verhindern.

Insgesamt blickt Willems auf 26 Pflichtspiele (ein Tor) für die Fürther zurück – in dieser Saison stand er noch am 1. Spieltag gegen Kiel (2:2) und beim DFB-Pokalaus gegen die Stuttgarter Kickers (0:2) auf dem Platz. "Wir bedanken uns bei Jetro und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute und viel Erfolg für seine weitere Karriere", so Sport-Geschäftsführer Rachid Azzouzi bei Vertragsauflösung. Wohin es den 28-Jährigen zieht, ist noch offen.