• Facebook
  • Twitter

VfB schlägt erneut zu: Wamangituka kommt aus Paris

Nach dem Transfer von Wataru Endo hat der VfB Stuttgart gleich noch einmal auf dem Transfermarkt zugeschlagen und sich mit Silas Wamangituka verstärkt. Der 19-jährige Stürmer kommt aus Frankreich ins Schwabenland und wird die Rückennummer 14 tragen.

Fünf-Jahres-Vertrag für Stürmer

Silas Wamangituka spielte bislang in Paris, allerdings nicht für die Champions League-Truppe von Thomas Tuchel, sondern für den Paris FC in der französischen Ligue 2. In seinem Debütjahr für den Zweitligisten gelangen dem 19-Jährigen immerhin elf Tore und zwei Vorlagen innerhalb von 32 Partien und schoss den Klub damit in die Aufstiegsspiele im Nachbarland. Nun wird der Kongolese nach Stuttgart wechseln. "Wir sind überzeugt, dass er seinen Teil zu einer erfolgreichen Saison beisteuern wird und freuen uns sehr, dass Silas sich entschieden hat, mit uns gemeinsam seine nächsten Entwicklungsschritte zu gehen", kommentierte VfB-Sportdirektor Sven Mislintat den Transfers, der mit einem gültigen Vertrag bis 2024 abgeschlossen wird.