• Facebook
  • Twitter

Viel Arbeit für Pieckenhagen: Sechs Spieler sollen bei Hansa verlängern

© IMAGO / foto2press

Der Klassenerhalt für den F.C. Hansa Rostock ist greifbar. Dadurch steigt die Planungssicherheit für die kommende Saison. Gleich 19 Verträge laufen bei der Kogge im Sommer aus – und ein Sextett soll auf jeden Fall gehalten werden, wie der "Kicker" berichtet.

Auch Zwei Leihspieler sollen bleiben

Sport-Vorstand Martin Pieckenhagen hat viel Arbeit für die neue Saison vor sich. Dank des starken Schlussspurts ist der vorzeitige Klassenerhalt schon am 31. Spieltag möglich, wenn die Konkurrenz mitspielt. Bei weiteren Erfolgen können die Hansa-Spieler auch weiterhin Werbung für sich machen. Schon jetzt ist klar, dass die Kogge gerne mit John Verhoek (16 Tore) weitermachen will. Der Vertrag des Niederländers läuft genauso aus, wie bei zwölf weiteren Kandidaten. Hinzu kommen noch sechs Leih-Verträge, die im Sommer enden.

Doch Verhoek, der mit seinen Toren zur Lebensversicherung wurde, ist nicht der einzige Leistungsträger, den Hansa halten will. Wie der "Kicker" berichtet, sollen auch Damian Roßbach, Hanno Behrens und Simon Rhein an der Ostsee bleiben. Dazu wird intensiv über die Zukunft von Lukas Fröde (Karlsruher SC) und Danylo Sikan (Shakhtar Donetsk) beraten, die aktuell noch als Leihspieler für die Kogge auflaufen. Bliebe das Sextett in Rostock, hätte die Kogge bereits ein starkes Grundgerüst aufgebaut.

Viele offene Fragen

Offen ist dann noch die Zukunft weiterer Kandidaten. Hierzu zählen auch erfahrene Kräfte wie Nik Omladic, Calogero Rizzuto oder Bentley Baxter Bahn, die allesamt mindestens 15 Zweitliga-Spiele in dieser Saison absolviert haben. Auch Ryan Malone spielte sich zuletzt in den Fokus, nachdem er im Sommer überraschend von Drittliga-Absteiger Lübeck kam.

Ohne große Einsatzzeiten sind dagegen Björn Rother, Tobias Schwede und Maurice Litka – teilweise aufgrund von schwerwiegenden Verletzungen. Dazu laufen noch die Verträge der Ersatztorhüter Luis Klatte und Ben Voll aus, sowie die Leihgeschäfte mit Streli Mamba, Timo Becker, Robin Meißner und Jonathan Meier. Unklar ist, ob sich Verträge durch den Klassenerhalt automatisch verlängern.