• Facebook
  • Twitter

Tragischer Notfall überschattet Köln-Spiel beim MSV

In einem spektakulären Nachholspiel trennten sich der MSV Duisburg und der 1. FC Köln am Mittwochabend mit einem 4:4. Das torreiche Ergebnis geriet im Anschluss an die Begegnung allerdings in den Hintergrund. Wegen "einem tragischen Notfall im direkten Umfeld der Mannschaft" wurde die Pressekonferenz nach dem Spiel kurzfristig abgesagt, nähere Informationen gab es zunächst nicht. 

Ordner führt Trainer Anfang aus dem Stadion

Von einem Ordner wurde Kölns Trainer Markus Anfang nach dem 4:4 beim MSV Duisburg aus dem Stadion begleitet, die obligatorische Pressekonferenz wurde von beiden Vereinen abgesagt. Wie der 1. FC Köln via Twitter mitteilte, sei es im direkten Umfeld der Mannschaft zu einem "tragischen Notfall" gekommen, weswegen weder Spieler noch Trainer den Journalisten für Fragen zur Verfügung standen. Was sich aber genau während der 90 Minuten ereignet hat, wurde aus Rücksicht für die Betroffenen zunächst nicht im Detail kommuniziert.