• Facebook
  • Twitter

Weitere Corona-Fälle bei Aue: Spiel beim HSV fällt aus

imago images / Picture Point

Das für Sonntag angesetzte Spiel zwischen dem Hamburger SV und dem FC Erzgebirge Aue ist aufgrund von zwei weiteren Corona-Fällen bei den Sachsen abgesagt worden.

FCE in Quarantäne

"Der heute früh durchgeführte PCR-Test ergab zwei neue positive Testungen", teilten die Veilchen am späten Samstagabend mit. "Auf Anweisung des Gesundheitsamtes reist die Mannschaft des FC Erzgebirge Aue sofort zurück ins Erzgebirge und begibt sich vorsorglich in Quarantäne“, heißt es in der Pressemitteilung.

Bereits am Donnerstag war bekanntgeworden, dass "eine Person im erweiterten Umfeld" positiv getestet worden war. Das Training hatte der Klub daraufhin als Vorsichtsmaßnahme abgesagt, die Spieler trainierten individuell. Nachdem eine weitere Testreihe am Donnerstag negativ ausgefallen war, wurde am Freitag wieder trainiert. Nun der erneute Rückschlag.

"Eine Zerreißprobe für Gesellschaft"

"Es ist sehr bedauerlich. Die gegenwärtige Zeit ist eine Zerreißprobe für Gesellschaft, Wirtschaft und alle Bereiche des gesellschaftlichen Lebens", so Aue-Präsident Helge Leonhardt via Twitter. "Wir müssen uns dem stellen, und aus negativem Ereignissen gilt es gestärkt hervorzugehen." Wann die Partie nachgeholt wird, steht noch nicht fest. Ebenfalls offen ist, wie lange die Quarantäne andauern wird und ob auch das FCE-Heimspiel gegen Heidenheim in zwei Wochen abgesagt werden muss.