• Facebook
  • Twitter

Zurück nach Österreich: Florian Flecker verlässt Würzburg wieder

IMAGO / HMB-Media

Nach nicht einmal sechs Monaten trennen sich die Wege von Florian Flecker und den Würzburger Kickers wieder. Wie der Aufsteiger am Montag vermeldete, kehrt der 25-Jährige nach Österreich zum TSV Hartberg zurück.

Stammplatz verloren

Vor der laufenden Saison war der Flügelspieler von Union Berlin nach Würzburg gekommen. Seinen Stammplatz hatte der gebürtige Österreicher jedoch nach dem 13. Spieltag verloren und stand fortan nicht mehr im Kader. Nun wechselt er wieder zum österreichischen Erstligisten TSV Hartberg, wo er bereits von 2018 bis 2019 gespielt hatte, ehe er für ein Jahr zu Union Berlin gewechselt war.

„Ich bin froh, wieder bei dem Verein zu sein, bei dem ich die erfolgreichste Zeit meiner Karriere hatte. Der Verein hat sich sehr intensiv um mich bemüht und ich kenne die Abläufe und das Umfeld. Ich bin froh, dass Würzburg mir keine Steine in den Weg gelegt hat und freue mich jetzt wieder in Hartberg angreifen zu können", zitieren die Kickers ihren nun Ex-Spieler.