• Facebook
  • Twitter

Zweiter Co-Trainer: KSC befördert U17-Coach Motekallemi

IMAGO / Patrick Scheiber

Der Karlsruher SC erweitert seinen Trainerstab zur kommenden Saison und befördert U17-Trainer Sirus Motekallemi. Der 33-Jährige wird zweiter Assistent von Coach Christian Eichner.

Schon Aufgaben bei den Profis gehabt

In den vergangenen drei Jahren war Motekallemi für die U17 der Badener zuständig und habe dort "herausragende Arbeit" geleistet. Es ist nicht das erste Mal, dass Motekallemi Kontakt mit den Profis hat. Im Januar 2021 hospitierte er im Trainerteam, Anfang des Jahres war er bereits zusätzlicher Co-Trainer während des Trainingslagers in Spanien. Zudem war er während der Saison immer wieder als zusätzlicher Coach auf der Tribüne eingesetzt worden und unterstützte das Trainerteam per Funkverbindung.

"Ich soll dann beispielsweise das Individualtraining übernehmen, aber auch beim Videoschnitt, der Trainingsvor- und nachbereitung helfen", beschreibt Sirus sein künftiges Aufgabenfeld. "In erster Linie will ich Christian Eichner und Zlatan Bajramovic bei allem unterstützen." Motekallemi wurde von der U10 bis zur U19 beim KSC ausgebildet, beendete seine Karriere 2019 verletzungsbedingt.