• Facebook
  • Twitter

Duisburg: Iljutcenko und Blomeyer verlängern

Zwei weitere Jahre für zwei „Eckpfeiler des Teams“: Der MSV Duisburg hat Stanislav Iljutcenko und Thomas Blomeyer mit neuen Verträgen ausgestattet.

Trainer und Spieler freuen sich über Verlängerung

„Ich freue mich sehr, dass Stana und Blomi auch weiterhin Teil unserer Mannschaft bleiben“, äußerte Trainer Ilia Gruev auf der Vereinswebsite: „Sie haben mitgeholfen, den Wiederaufstieg in die 2. Liga klar zu machen und jetzt die Klasse zu halten.“ Beide gelten für Gruev als „Eckpfeiler“ des Teams und sollen mit positiven Momenten die Zukunft des MSV mitgestalten.

Iljutcenko, seit Sommer 2015 bei den Zebras, zeigte sich glücklich über die Verlängerung: „Ich bin bereits seit drei Jahren beim MSV und fühle mich unglaublich wohl. Natürlich bin ich stolz auf das, was wir in dieser Saison gemeinsam erreicht haben und freue mich, in den nächsten zwei Jahren hier weiterhin alles zu geben“. Auch Thomas Blomeyer, der laut Sportdirektor Grlic „den nächsten Schritt“ machen soll, freut sich bereits auf die Zukunft beim MSV: „Ich habe meine ersten Erfahrungen im Profibereich sammeln können. Jetzt freue ich mich auf die kommende Zeit und werde absolut alles geben, um mich durchzubeißen.“

MSV verabschiedet sieben Spieler

Einen neuen Verein hingegen müssen sich gleich sieben Akteure suchen: Am Sonntag verabschiedet der MSV Branimir Bajic, King Onuegbu, Nico Klotz, Daniel Zeaiter, Dan-Patrick Poggenberg, Tugi Erat und Marius Krüger. „Leider ist es im Fußball-Geschäft so, dass sich Wege trennen“, so Sportdirektor Grlic auf der Homepage des Vereins, der sich bei den Spielern bedankte, die nun den MSV verlassen: „Sie sind mit uns durch dick und dünn gegangen, haben tolle Siege mit dem Team und den Fans gefeiert – aber vor allem: sie sind nach Niederlagen immer wieder aufgestanden!